Open-Source Software

18. September 2008 | Von Tino Kreßner | Kategorie: Webtrends

Mit dem Grundgedanken, gemeinsam kann man mehr erreichen, werden Programme inklusive dem kompletten Quellcode online zur Verfügung gestellt. Jeder hat die Möglichkeit bestehende Software weiter zu entwickeln, zu ergänzen und kostenfrei zu nutzen. Bekanntes Beispiel hierfür ist das Betriebssystem Linux. Im Internet erfreuen sich derzeit Content-Management-Systeme, wie zum Beispiel Typo3, Joomla und Wordpress einer großen Entwickler-Community. Neben vielen ideellen Werten, kostenfrei die eigene Arbeitszeit und Anwendungen zur Verfügung zu stellen, kann über diese Weise das eigene Leistungsangebot beworben werden. Im Idealfall steht der Download der Anwendung nur auf der eigenen Webseite zur Verfügung, die gleichzeitig weitere kostenpflichtige Dienste, Werbung oder die eigene Arbeitskraft anbietet. Zusätzlich kann direkt innerhalb der Anwendung ein Verweis auf die eigene Homepage gesetzt werden. Ein hervorragendes Mittel langjähriger kostenfreier Werbung, nachdem einmal der Programmieraufwand bezahlt wurde. Im Internet wird Software oft als Service eingesetzt und schon frühzeitig in einer Beta-Phase zur Verfügung gestellt, bei der nun die Besucher angehalten sind, durch Feedback diese mit zu verbessern und Fehler aufzufinden.

Ähnliche Artikel


Tags: , , , , , , ,


Viewing 3 Comments

close Reblog this comment
blog comments powered by Disqus